Wertpapiere & Anlagen

Gerade für Einsteiger kann das Thema Wertpapiere eine Herausforderung darstellen. Verschaffen Sie sich hier einen kurzen Überblick über die unterschiedlichen Wertpapiere, Anlageformen und -strategien – und ihre Vor- und Nachteile.

Aktien

Aktien sind Unternehmensanteile. Sie dienen der Aktiengesellschaft (AG) zur Beschaffung von Eigenkapital durch den Verkauf auf dem Aktienmarkt. Der Käufer zahlt dabei den aktuellen Kurswert.

Mehr erfahren Sie hier >





Derivate

Die Welt der Derivate ist bunt und vielfältig: Zertifikate, Optionen, Optionsscheine, Futures und Swaps sind die wichtigsten, aber bei weitem nicht die einzigen Spielarten.  

 

Mehr erfahren Sie hier >




ESG

Nachhaltig investieren: Ein Überblick über Strategien und Herangehensweisen und eine Einführung in ESG, Sustainability und Nachhaltigkeit.

 

Mehr erfahren Sie hier >




Hebelprodukte

Bei Hebelprodukten handelt es sich um Wertpapiere (CFDs, Optionsscheine und Zertifikate), deren Kursentwicklung von der Preisentwicklung eines anderen Basiswertes (z. B. Aktie u. a.) abhängt.

Mehr erfahren Sie hier >




Neuemissionen

Neuemissionen sind neu an die Börse kommende Wertpapiere, wenn sich ein Unternehmen entschließt, erstmals an die Börse zu gehen. Sie werden auch als IPO (initial public offering) bezeichnet.

Mehr erfahren Sie hier >




Anleihen

Bei einer Anleihe (auch festverzinsliches Wertpapier, Rentenpapier, Schuldverschreibung oder Obligation genannt) handelt es sich um ein zinstragendes Wertpapier.

Mehr erfahren Sie hier >





ETFs

Exchange Traded Funds (ETFs) sind Investmentfonds und werden an der Börse gehandelt. Sie verteilen das investierte Kapital auf ausgesuchte Wertpapiere, um Indizes nachzubilden.

Mehr erfahren Sie hier >




Fonds

Fonds verteilen das investierte Kapital auf mehrere Wertpapiere. Allerdings trifft hier ein professioneller Fondsmanager die Anlageentscheidungen für die verwalteten Gelder der Kunden.

Mehr erfahren Sie hier >




Kryptowährung

Kryptowährungen, auch Kryptogeld, nennt man digitale Zahlungsmittel, die auf kryptograhischen Werkzeugen wie Blockchains und digitalen Unterschriften basieren. Als Zahlungssystem sollen Sie unabhängig, verteilt und sicher sein.

Mehr erfahren Sie hier >




Zertifikate

Zertifikate sind von Banken herausgegebene Schuldverschreibungen, deren Ertrag und Rückzahlung an bestimmte Bedingungen geknüpft sein können (z. B. Börsenentwicklung).  

 

Mehr erfahren Sie hier >



Weniger Gebühren, viele Möglichkeiten

Attraktive Aktionsangebote für ausgewählte Wertpapierarten

Starten Sie jetzt Ihren gebührenfreien ETF-Sparplan:

  • investieren Sie zielsicher in ausgesuchte ETFs
  • ohne detaillierte Börsenkenntnisse
  • ganz bequem mit monatlichen Sparraten
  •  bis mindestens zum 31.12.2024 ohne Ausführungskosten

Derivate der DZ BANK im Direkthandel ohne Börsen- und Ordergebühren handeln

  • Keine Börsen- & Ordergebühren für DZ BANK Produkte
  • ab einem Ordervolumen von mind. 1.000 Euro
  • außerbörslich (Handelszeiten im DZ BANK Direkthandel: 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr)